12 September 2016: Non-Germans and the Berlin elections. What are my voting rights? Why should I vote? Who should I vote for?

linkebln_briefwahlNon-Germans and the Berlin elections. What are my voting rights? Why should I vote? Who should I vote for?

Nicht-deutsche Staatsbürger und die Berlin-Wahl. Was sind meine Rechte als Wähler? Warum wählen gehen? Was wählen?

Public Meeting in English and German / Öffentliche Veranstaltung auf Deutsch und Englisch

Mon. September 12, 19h / 7pm. Jugendwiderstandmuseum, Rigaerstraße 9-10, U-Bahn Frankfurter Tor

German Text follows

On 18 September, two elections are taking place – the BVV (District Assembly) elections, and the Abgeordnetenhaus (local parliament) elections. In the BVV elections, all EU citizens are allowed to vote. Unlike the European elections, it’s enough if you are registered as living here. Your name has been entered into the electoral register and you will soon receive voting papers. Until now, very few non-German EU citizens have voted in the BVV elections. We would like to change this.

Throughout Europe, people are saying, we need a new type of politics. Where the left is not strong, right-wing and fascist parties are gaining a worrying level of support. We need a positive alternative to neoliberalism and the poverty that it causes. The BVV elections enable us to influence housing policy, education policy and much more.

Come to this information meeting to learn about your voting rights, but also to learn why we think you should vote DIE LINKE so that Berlin is governed in the interest of all people who live here not for the profits of banks and big business.

Speakers:

  • Damiano Valgolio (DIE LINKE, election candidate, voting district 02/05)
  • Jiyan Durgan (DIE LINKE / HDP, election candidate, voting district 02/03)
  • Julia Damphouse (DIE LINKE Berlin Internationals)

Am 18. September finden zwei Wahlen statt – zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und zum Abgeordnetenhaus. In den Wahlen zur BVV sind alle EU-Bürger wahlberechtigt. Anders als bei den Europawahlen reicht es aus, wenn Sie als hier lebend gemeldet sind. Ihr Name steht im Wahlregister und Sie werden bald Wahlunterlagen erhalten. Bis jetzt haben nur sehr wenige nicht-deutsche EU-Bürger in den BVV-Wahlen abgestimmt. Wir wollen das ändern.

In ganz Europa sagen die Menschen, dass wir eine neue Politik brauchen. Wo die Linke nicht stark ist, gewinnen rechte und faschistische Parteien ein beunruhigendes Maß an Unterstützung. Wir brauchen eine positive Alternative zum Neoliberalismus und der dadurch verursachten Armut. Durch die BVV-Wahlen können Sie die Wohnungspolitik, Bildungspolitik und vieles mehr beeinflussen.

Komm zu dieser Infoveranstaltung, um über deine Wahlrechte zu lernen aber auch, warum wir glauben, du sollst DIE LINKE wählen, da Berlin im Interesse aller hier lebenden Menschen regiert wird, nicht für die Profite der Banken und Großkapital.

ReferentInnen:

  • Damiano Valgolio (DIE LINKE, Wahlkandidat Wahlkreis 02/05)
  • Jiyan Durgan (DIE LINKE / HDP, Wahlkandidatin Wahlkreis 02/03)
  • Julia Damphouse (DIE LINKE Berlin Internationals)

 

DIE LINKE Berlin Internationals

Join our mailing list / Mailing Liste beitreten: lag.internationals@die.linke.berlin.de

Facebook: www.facebook.com/theleftberlin

Webs[e]ite: www.theleftberlin.wordpress.com