9 February 2017: Buchvorstellung/Book presentation: Ein Jude in Neukölln (A jew in Neukölln)

Deutsche Beschreibung folgt

Langer_JudeNeukoelln.epsBerlinisnowhere and DIE LINKE Berlin Internationals invite you to a book presentation with the author Armin Langer.

Ármin Langer’s book addresses many current debates: in the recent parliamentary elections in Berlin, the AfD won a frightening 14 percent of vores. The AfD foments racism against Muslims and refugees. It is able to build on prejudices encouraged by politicians from established parties – like Frank Henkel (CDU), Thilo Sarrazin (SPD) or the former mayor of Neukölln, Buschkowsky (SPD).

Ármin Langer, together with the Salaam-Shalom Initiative against racism, anti-semitism and particularly anti- Muslim racism, is also committed to a just peace in Palestine / Israel. The Neukölln resident will introduce his new book talking about life as a Jew in this “problem”district. We we also have a discussion of how can fight against all forms of racism in Berlin and achieve true freedom of religion.

In German with translation into English

Berlinisnowhere und DIE LINKE Berlin Internationals laden ein: Buchvorstellung mit dem Autor Armin Langer.

Mit seinem Buch greift Ármin Langers Buch in die aktuellen Debatten ein: Bei den Abgeordnetenhauswahlen kam die AfD in Berlin auf erschreckende 14 Prozent. Die AfD schürt Rassismus gegen Muslime und gegen Geflüchtete. Sie kann dabei auf Vorurteile aufbauen, die Politiker aus etablierten Parteien verbreitet haben – wie Frank Henkel (CDU), Thilo Sarrazin (SPD) oder der ehemalige Bürgermeister von Neukölln, Buschkowsky (SPD).

Ármin Langer engagiert sich zusammen mit der Salaam-Schalom-Initiative gegen Rassismus, Antisemitismus, insbesondere antimuslimischen Rassismus und für einen gerechten Frieden in Palästina/Israel. Der Neuköllner wird aus seinem neuen Buch lesen indem er vom jüdischen Leben in seinem „Problemgebiet“ erzählt. Anschließend besteht Gelegenheit zur Debatte, wie wir gegen jeden Rassismus in Berlin kämpfen und uns für Religionsfreiheit einsetzen können.

Auf Deutsch mit Übersetzung ins Englisch